He1.jpg
Shadow

Spielplan / Tabelle / Ergebnisse / Liveticker

hhv logo

Darmstadt 2023/2024
Männer Bezirksoberliga
Tabelle und Spielplan (Aktuell)   
zu nuLiga

Spielberichte

M1 Vorbereitungsphase 2

Nach der ersten Vorbereitungsphase der HSG Riedstadt Herren 1, bei welcher ein besonderes augenmerkt auf die Fitness jedes einzelnen gelegt wurde, kam eine 2-wöchige Trainingspause. In dieser blieb jedoch keiner untätig, damit der Einstieg in die zweite Phase gut gelingen konnte.

In der zweiten Phase der Vorbereitung lag die Priorität auf dem Zusammenspiel als Mannschaft und die Einführung neuer Spielzüge. Deswegen standen einige Spiele und ein Turnier in Dietzenbach auf dem Programm.


Angefangen hat es mit dem Turnier in Dietzenbach am Sonntag, den 20.08.23. Dieses nahm aus Riedstädter Sicht keinen erfreulichen Ausgang. Die ersten beiden Spiele gegen die HSG Dietzenbach 1 (BOL) und Tus Holzheim 1 (LL) wurden verloren (10:15); (15:13). Ein unentschieden konnte jeweils gegen den TV Trebur (BOL) und TV Wetzlar (BOL) herausgeholt werden (14:14), (16:16).

Mit einem Auswärtsspiel gegen den TSV Pfungstadt, welcher letzte Saison aus der BOL in die Landesliga-Süd aufsteigen konnte, begann am darauffolgenden Donnerstag der Testspielmarathon. In der Anfangsphase wurde schon bemerkbar, dass der TSV einen guten Tag hatte, dies zeichnete sich auch bei dem Endergebnis ab und das Spiel wurde mit 31:23 für den Gastgeber abgeschlossen. Trotzdem konnte man schon in dieser Partie immer wieder spielerische Akzente setzen.

Am Tag darauf Stand ein sehr besonderes Ereignis für Spieler, Trainer als auch Zuschauer auf der Agenda. Zum Anlass des 100jährigen Jubiläums der Handballabteilung Erfelden, empfing die HSG den TV Großwallstadt aus der 2. Handball-Bundesliga in heimischer Halle. Das Endergebnis war 19:46 für die Prominenten Gäste; Lob für das Spiel gab es von Trainer Bernd Massag trotz Niederlage (Detaillierter Spielbericht auf der Website „HSG-Riedstadt.de“).

TV Großwallstadt zu Gast in Erfelden

Am vergangenen Freitag war der TV Großwallstadt zum 100-jährigen Jubiläumsspiel der TV Erfelden zu Gast in der Großsporthalle.

Die neuformierte Mannschaft der HSG Riedstadt ging mit großer Vorfreude in das Duell gegen den haushohen Favoriten aus der 2.Handballbundesliga. Die Gäste zeigten auch direkt zu Beginn der Partie Ihre spielerische Klasse und verließen sich nicht nur auf Würfe aus dem Rückraum. So fiel das erste Gegentor für die HSG Riedstadt direkt durch einen technisch schönen Dreher von der Außenposition. Im weiteren Spielverlauf sollten noch weitere dieser tollen Tore durch den TV folgen.

Trotz der technischen und auch körperlichen Überlegenheit der Gäste, zeigte auch die HSG Sieben, dass Sie guten Handballspielen kann. Das erste Tor zum 01:03 durch Daniel Braun wurde frenetisch vom Publikum gefeiert. Rund 400 Gäste hatten sich in die Halle in Erfelden eingefunden. Im weiteren Spielverlauf setzten sich die Gäste erwartungsgemäß ab. Dabei gelangen der Heimsieben aber immer wieder gelungene Aktionen im Angriff. Gerade mit Hüftwürfen war die HSG erfolgreich gegen die groß gewachsenen Gäste Spieler. Das Spiel endete mit 19:46 dennoch erwartungsgemäß.

Trotzdem kann die HSG Riedstadt auf ein sehr gelungenes Spiel gegen die TV Großwallstadt zurückschauen. Gerade auch mit dem Aspekt, dieses Spiel mit Harz am Ball absolviert zu haben. Wir danken dem Publikum für die Unterstützung und hoffen, dass auch Sie genauso viel Spaß beim Zuschauen, wie wir auf der Platte hatten. Das erste Rundenspiel findet am 09.09.2023 um 18:00 Uhr in Crumstadt statt. Gegner wird die TUS Griesheim 2 sein. Auch hier hoffen wir auf ordentlich Zuschauerunterstützung um gut in die Runde starten zu können.

Es spielten: Hammel, Kohl (beide Tor), Seybel, Däubener (1), Kumpf(1), Neukirchner, Endisch(3),
Gräber, Kral, Posocco(2), T. Nold(1), Braun(7), L. Nold(2), T. Vatter(1), S. Vatter, Glock(1)

Zwei Vereine – Ein Ziel

Seit dem 01.07.23 ist es offiziell – die ESG Erfelden und die ESG Crumstadt/Goddelau fusionieren im Jugend- und Aktivenbereich und treten zukünftig als JSG/HSG Riedstadt an. In den letzten Monaten wurden dazu viele Gespräche geführt und alle Möglichkeiten eruiert, wie man sich zukünftig gut und vor allem zahlreich in allen Jugendmannschaften und auch im Aktivenbereich aufstellen kann und dabei wurde schnell klar, dass dies nur durch eine Fusion sichergestellt werden kann. In zahlreichen Arbeitsgruppen erarbeitete man ein gemeinsames Konzept, welches nun seit dem 01.07.23 zum Tragen kommt.

Dementsprechend arbeiten die Mannschaften nun daran, sich als JSG/HSG Riedstadt zu finden und wettbewerbsfähige Mannschaften zu bilden. Die Herrenmannschaften befinden sich dafür schon seit einigen Wochen in der ersten Vorbereitungsphase. Schon früh nach Rundenende traf man sich für die ersten gemeinsamen sportlichen Einheiten. Schließlich gab es im letzten Jahr noch 4 aktive Herrenmannschaften mit zahlreichen Spielern, welche nun auf 3 Mannschaften (BOL, Bezirksliga A und Bezirksliga B) aufgeteilt werden sollen. Die ersten Einheiten wurden dabei gemeinsam durchgeführt, wodurch ein Kennenlernen vereinfacht wurde. Zwar kannte man sich bereits durch die unzähligen Derbys in den letzten Jahren – zukünftig sollte man allerdings gemeinsam auf der Platte stehen. So stand neben den zahlreichen Halleneinheiten auch ein gemeinsames Event auf dem Sportplatz in Goddelau an. Auf dem Großfeld wurde Fußball gespielt und im Anschluss konnte man sich bei dem ein oder anderen Kaltgetränk inkl. Steak/Würstchen austauschen.

Gerechtes Unentschieden bei spannender Partie

Am vergangenen Sonntag trat die ESG Erfelden auswärts gegen die TuS Griesheim an und musste sich am Ende mit einem Punkt zufriedengeben.

Nachdem nun klar ist, dass die ESG Erfelden ab der nächsten Saison einen Zusammenschluss mit der ESG Crumstadt/Goddelau eingehen wird, hieß es noch einmal auswärts alles reinzuhängen und gegen zuletzt stark aufspielende Griesheimer Punkte zu holen, um mindestens den 10. Tabellenplatz abzusichern.

Die Partie lieferte dabei den erwarteten Kampf und bot so am frühen Sonntagmittag eine spannende Partie. Während die Griesheimer vor allem im ersten Abschnitt der ersten Halbzeit durch ein schnelles Kombinationsspiel immer mal wieder mit einem Tor in Führung gehen konnten (8:7; 13.Minute), waren es die Gäste, die im zweiten Abschnitt der 1. Hälfte das Spiel leicht zu bestimmen schienen (12:14; 22.Minute). Am Ende der 1. Halbzeit stand dann ein 17:17 auf der Anzeigentafel.

In der zweiten Hälfte waren es dann wieder die Griesheimer, die zu Beginn der Partie etwas besser ins Spiel fanden und zwischenzeitlich sogar einen 3-Tore Vorsprung erarbeiten konnten (23:20; 42.Minute). Im Anschluss gelang es den Gästen aus Erfelden jedoch das Spiel wieder ausgeglichener zu gestalten und man schaffte es sogar mit einem 29:30 in die letzten 30 Sekunden der Partie zu gehen. Die Griesheimer nutzten letzten Endes jedoch ihre letzte Möglichkeit kurz vor Spielende zum Ausgleich und die Männer aus Erfelden schafften in den letzten 10 Sekunden keinen Torabschluss mehr.

Die Partie endete somit am Ende mit einem verdienten 30:30. Dieser Punkt sichert den Männern aus Erfelden somit mindestens den 11. Tabellenplatz und man hat sogar am Wochenende noch die Möglichkeit, mit einem Sieg und einer zeitgleichen Niederlage der Heppenheimer den 10. Platz zu erobern.  

Das letzte Spiel der Runde, welches zugleich Heimspiel ist, steht am Samstag, den 06.05.2023 um 19:00 Uhr gegen die MSG Lorsch/Einhausen an. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Zuschauer freuen, um mit Ihnen im Namen des ESG Erfelden einen würdigen Abschluss feiern zu können.

Es spielten: Hammel (Tor), Posocco (7), T. Nold (6/3), Braun (5/2), Holdefehr, Soik, Glock, Däubener (2), Konrad (1), T. Vatter (3), Mach (5) und Herrmann (1).

Kontakt

Handballspielgemeinschaft | HSG Riedstadt
Philipp-Schäfer-Str. 49
64560 Riedstadt-Erfelden

E-Mail info@hsg-riedstadt.de

zum Kontaktformular

 

Mitgliederlogin

Unser Verein in Bildern